Menü

Donnerstag, 8. November 2012

#5 - Remembrance Day - 11. November 2012




Dieser Tage sieht man fast jeden in Leeds, mit einer Mohnblume an der Jacke rumspazieren.  In der Uni und in der Stadt stehen zahlreiche Leute, die Spenden sammeln und jeder Spender erhält eine „Remembrance-Poppy“.

Poppy ist das englische Wort für Mohn und mit dem Mohnblumenanstecker gedenkt man den  Soldaten des 1. Weltkriegs. Die eingenommenen  Spenden gehen an die „Royal British Legion“, die mit dem Geld bedürftige Soldaten und deren Familien unterstützen.  
Am 11. November randaliert man sich hier also keinen rein, wie in Köln und feiert Karneval. Nein, hier gedenkt man gefallenen Soldaten und spendet fleißig, denn der am 11.11.1918 war das offizielle Ende des 1.Weltkrieges.  Um  11.11 Uhr gibt es hier auch kein Kölle Alaaf sondern 2 Schweigeminuten.

2010 war das erfolgreichste Jahr der Poppy Appeal Charity Aktion und es wurden  £36 Millionen gespendet. Der aufmerksame Leser fragt sich jetzt wahrscheinlich: „Warum ist genau die Mohnpflanze ein Symbol für den Remembrance Day geworden?“   Aber auch darüber kann ich aufklären:

In Flandern war die Zerstörung und die Situation auf den alten Schlachtplätzen fatal, keine Pflanze blühte mehr, außer  Mohn.  Die schönen Mohnfelder die den Menschen wieder Hoffnung gaben, wurden in einem 
Gedicht erwähnt und ZACK „national remembrance symbol.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen