Menü

Mittwoch, 1. Mai 2013

#28 Schule aus, geh nach Haus!

Nachdem ich schon den Bachelor of Hartz absolviert habe, ist es nun auch für meinen Master of Disaster soweit:

 Schools out for……ever! (genauer gesagt Freitag 14 Uhr falls mich einer mit knallenden Sektkorken und Konfetti abholen mag)

Nicht nur für den Sommer. Ende Mai stehen die Klausuren an und dann muss ich nur noch 10.000 Wörter MA thesis verfassen. Can you believe it? Because I can’t. Was danach kommt und vor allem wo ich leben werde steht bisher noch nicht fest, aber wer Leeds noch mal abchecken will, der muss sich spurten! Kommt rum, wir lieben Euch.

Was treibe ich ansonsten so? Ich mache seit Anfang März ein Praktikum an der Uni (ich finde es ist eher ein Projekt, aber man nenne es wie man wolle). Gemeinsam arbeite ich mit einem Prof, einem Doktoranden und einer anderen MA Studentin an einer Ausstellung, Webseite und einen Artikel über Owen Lattimore. Owen Lattimore war ein amerikanischer Prof. und hat Anfang der 60er Jahre dafür gesorgt, dass es an meiner Uni China Studien gibt (the first modern Chinese Studies department in the United Kingdom!). Ja, wow denkt ihr euch jetzt. Warum kriegt der Mann so viel Aufmerksamkeit? Machen wir ne Ausstellung für Klöpschi? Nein, Owen Lattimore ist schon dufte. Er sprach nicht nur fünf Sprachen fließend, er hat unter anderem mit Chiang Kaishek und Roosevelt zusammen gearbeitet. Aber wartet auf den Abschluss unseres Projekt, es gibt viel zu lernen!

 Gleich gebe ich noch meine letzte German Drop-in session. Habe während des Semesters immer eine Stunde in der Woche Deutsch Unterricht gegeben. Menschen, die Deutsch lernen, konnten mich also für 15 Minuten buchen und mit mir Deutsch üben. Einer der Studenten will fleißig in den Ferien weiter lernen und wird mich für Deutsch Nachhilfe bezahlen :)

Schüss x x x

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen