Menü

Freitag, 15. November 2013

#35 Mein Job - Mystery Caller

Und was mach ich sonst so - außer einem guten Eindruck? Ich arbeite momentan in der Marktforschung und zwar Marktforschung über Winterreifen. Ja, ungefähr so spannend wie Knäckebrot und ungefähr genauso viel Spaß wie eingebrannte Auflaufform mit der Hand spülen :D Ihr kennt mich, ich hab schon viele Jobs gemacht, Packi bei Herkules, Schichtarbeit in der Brezelfabrik, meinen Körper im Dienste der Wissenschaft verkauft, an der Kasse bei REWE, kellnern.........aber der Job, boah, ich glaub der ist echt mit Abstand der schlimmste. Man kann mit diesem Job jedenfalls nicht beim Klassentreffen auftrumphen, trotzdem kann man so einiges drüber erzählen.

Also, ich bin ein sogenannter Mystery Caller und erkundige mich über Winterreifenpreise in Deutschland, das ganze für eine englische Firma. Ich arbeite von zu hause aus, das erfordert echt jede Menge Selbstdisziplin, aber auf der anderen Seite kann man fett geil den ganzen Tag im Bademantel rumgammeln bei der Arbeit :D Der Arbeitsablauf ist also der folgende: Ich bin auf der Firmenwebseite eingeloggt und öffne einen Fragebogen, mit Adresse und Telefonnummer einer Werkstatt (z.B. Euromaster oder A.T.U), einem Szenario z.B. Golf V Reifengröße 95/65.15 (91) H. Schnell noch einen fingierten Namen zulegen und ab geht’s - ich ruf da an.



Natürlich darf keiner merken, dass ich kein echter Kunde bin (ziemlich schwer, wenn man im kleinsten Kaff der Welt im tiefsten Bayern anruft). Daher sucht man noch vor dem Anruf den Ort in Google Maps raus, damit man weiß wo die Werkstatt überhaupt ist und weil man oft gefragt wird: Kommen sie hier aus Neuruppin/ Senden/ Linz/ Westerhausen, Frau x y z ? Ja, äh klar. Albert-Einstein Straße …..beim großen Einkaufcenter!

Am Anfang war der Job ganz schön schwierig für mich, denn ich kannte mich nicht sonderlich mit Winterreifen aus und wusste nicht mal wie man eine Reifengröße ausspricht. Ich wurde leider auf Englisch eingearbeitet und da läuft so ein Anruf noch ein bisschen anders ab. Ich habe zwar einen Führerschein, aber ich hatte nie ein Auto, daher wusste ich anfangs nicht mal, dass man Stahl- oder Aluminiumfelgen haben kann, dass Räder und Reifen nicht das gleiche sind, was der Speed-Index aussagt, oder wie sich die Reifengröße zusammensetzt.   

Dass ich minderjährig aussehe ist mittlerweile hinlänglich bekannt, aber anscheinend höre ich mich auch sehr jung am Telefon an, sodass ich oftmals geduzt werde und manchmal auch nicht so recht für voll genommen. Wenn ich irgendwo anrufe und Winterreifen für einen BMW 5 oder eine Mercedes M-Klasse suche und mich wie 12 Jahre am Telefon anhöre, dann ist das auch immer total glaubhaft…. oder Reifen für meinen Mercedes Vito (Lieferwagen). Hello Mister, I need some wheeeeels for my big big big shiny car. can you help me please?



Ich sach’s euch, ich hab mir schon alles ausgedacht, ich rufe für meinen Opa an, sein Hörgerät hat immer eine Rückkopplung mit dem Telefon, unsere Theatergruppe braucht neue Winterreifen für unseren Bus…. Haha. Ja, genau das ist auch mein Problem. Ich kann euch gar nicht sagen wie viele Male ich lügen muss (ich hasse lügen) und wie leid es mir tut, wenn jemand sich wirklich viel Zeit nimmt und mich umfassend berät….. das schlechte Gewissen nagt immer an mir! Besonders wenn jemand aus der Werkstatt sich von Herzen freut und mir mitteilt wie sehr er sich freut mich als neue Kundin begrüßen zu dürfen.

Ich würde teilweise am liebsten in die Werkstätte hinfahren und überall Winterreifen kaufen!!! Ich lüge so oft, unfassbar, mein Name, warum ich anrufe, woher ich komme, Adresse, teilweise Telefonnummer, Kennzeichen…. es ist schrecklich. Eigentlich darf ich keine Daten rausgeben, aber es gibt manche Leute die sind so penetrant, unfassbar. Außerdem muss ich die Verkäufer immer abhalten mich zurückzurufen wenn sie etwas Passendes rausgesucht haben, denn ich habe ja keine Telefonnummer. „Ähm, ich bin bei der Arbeit, ich darf hier eigentlich keine Privatgespräche führen, darf ich sie in der Mittagspause noch mal zurück rufen?“ Außerdem muss ich immer noch mal alles mit meinem Ehemann besprechen.... meine Ausrede, dass ich nicht direkt die Reifen bestellen will.

Weil Telefonieren an sich eigentlich langweilig ist, führe ich nebenbei noch soziologische Studien durch über Freundlichkeit in deutschen Autowerkstätten. Ich rufe generell lieber im Norden als im Süden an. So ein ausgedehntes Moooooooooooooooooin klingt auch schon viel freundlicher als Grüß Gott (ich wusste gar nicht wie weit verbreitet Grüß Gott noch ist in Deutschland). Außerdem lieber im Westen als im Osten, und besonders gerne im Ruhrgebiet und natürlich in Köln. Da sind die Leute immer urnett :D Hier eine Landkarte mit blauen Punkten für unfassbar nett und mit rot für üüüüüüüüüüübertrieben assozial unfreundlich. Ich hab auch schon eine blacklist (a.k.a. HuSo-Liste) angelegt mit Werkstätten wo man immer angekackt wird und wo ich nur anrufe wenn ich echt gute Laune hab (darf ich eigentlich nicht, aber psssst. ;) ) Es gibt Menschen auf dieser Welt, ich würde teilweise am liebsten hinfahren und den ma aufn Tisch ------ der Igel wohnt jetzt hier.



Zwischen 12 und 13 Uhr braucht man in deutschen Autowerkstätten schon mal gar nicht anzurufen, da ist nämlich Mittagszeit und kein Mensch geht ans Telefon. Daher muss ich um die Zeit auch Mittagspause machen, was bei mir aber leider erst 11 Uhr ist und daher sehr früh. Ich muss pro Stunde 6-8 erfolgreiche Anrufe machen, ansonsten gibt’s Ärger.

In der zweiten Woche bei der Firma wurde ich für den irischen Markt eingeteilt. Das war was! Ich bin fast verzweifelt. Irland ist in Sachen Reifen die totale Servicewüste. Während ich in Deutschland nur Reifenpreise rausfinden muss, muss man bei den irischen Werkstätten noch den Service bewerten. Mein Team Leiter meinte so: I hate Irish calls Kristina, I am sorry you have to do it. Achso, na danke für die Motivation. Man muss nämlich zählen wie oft es klingelt bis einer dran geht, ob die Person sich richtig meldet, so á la „Guten Tag, Euromaster Frankfurt, Claudia am Apparat, wie kann ich Ihnen behilflich sein? Dann muss man die Zeit stoppen wie lange man in der Warteschleife ist, tausend Sachen bewerten, zum Beispiel ob man gefragt wurde ob man weiß wie man zur Werkstatt findet und natürlich noch ganz wichtig mindestens 3 Reifenpreise rausfinden, mit Reifenprofil!! Continental ist nämlich nicht gleich Continental, nein es gibt den crosswintercontact, den TS830, TS830P, TS850 und viele weitere Profile.  Ich war fix und foxxy bei den Iren. Sie sind nicht nur mundfaul am Telefon, sondern die Akzente sind einfach die allergeilsten (Mitschelin – handred juro törty) – da muss man sich erst mal reinhören!! Ta heißt zum Beispiel auch Danke, deerer heißt ‚more expensive‘, alles so Dinge von denen ich doch keine Ahnung hab. Ich dann immer so 50 Mal pro Gespräch sorry, pardon, could you repeat that please. Lol, die voll genervt, ich voll genervt :D



Noch zum Schluss: viele Fragen mich warum ich diesen Job machen muss, bzw. wer diese Daten braucht. Meine Firma wird von großen Firmen beauftragt, sagen wir mal Bridgestone, denn die wollen wissen ob ihre Reifen von Vertragswerkstätten empfohlen werden und natürlich auch zu welchem Preis ihre Reifen so weggehen. Mein Job ist fast zu Ende, war zum Glück nur 3 Monate. Am 17. Dezember ist meine Graduation und dann bin ich offiziell ready to party und such mir einen große-Mädchen Job oder ein große Mädchen Praktikum. Bis dahin berichte ich euch vielleicht von meinem zweiten Job in der Personalberatung :D Bewerbungen und Einstellungsgespräche und so. Da gibt es auch viel zu erzählen von so Bewerbern die sich folgendermaßen in ihrer Bewerbung beschreiben:

- Good employee in the teamwork
- I like freash coffee
- In my spare time I enjoy reading Patrick Swazye's auto biography


Bis dahin,

Krissi

Kommentare:

  1. toller post, gefällt mir sehr gut <3

    AntwortenLöschen
  2. Selten hatte ich beim Frühstücken so ein fettes Grinsen im Gesicht! Thank you Krissi!

    AntwortenLöschen
  3. Krissi bist einfach die Beste.... Wenn ich ab jetzt Fragen zu Reifen habe, melde ich mich erst mal bei dir :D Liliane

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt kann ich deiner Gote und dem Petter endlich erzählen, was du momentan machst ^^

    AntwortenLöschen
  5. Ahhh wie geil - ich freu mich schon auf den Bericht vom nächsten Job! :-)
    -Julie-

    AntwortenLöschen